Tauchclub Harz e.V.

Landesmeisterschaften im Freiwasserflossenschwimmen

Mittwoch 20. September 2006 von (rb)

Am 17.09.2006 fanden die 5. Landesmeisterschaften im Freiwasserflossenschwimmen statt. Die Leistungssportabteilung des TC – Harz war in diesem Jahr mit einer noch stärkeren starken Mannschaft als in den vergangenen Jahren vertreten. Von 10 gestarteten Leistungssportlern erreichten 8 Teilnehmer des TC – Harz Podestplätze. Wobei Chantal Maak, Franziska Krebs, Michael Größler und Michael Wegrich den Steinbruch bei Landsberg als Sieger verließen. Die erfolgreiche Bilanz unseres Tauchsportclubs vervollständigten noch Anne Weiland, sowie Lucas Preußler, Phillip Schröder und Florian Schult, die jeweils 2. Plätze in Ihrer Altersklasse belegten. Dabei sei angemerkt, dass die 3 letztgenannten Jugendlichen eine nicht zu unterschätzende Mannschaftsleistung geboten haben und trotz aller Konkurrenz gemeinsam das Ziel erreichten. Erstmals beteiligten sich auch einige Erwachsene, die jedoch in einer separaten Gruppe an den Start gingen an der Meisterschaft.
Jedoch sollte dieses Wochenende nicht nur der Ermittlung der Landesbesten dienen. Auch das Rahmenprogramm machte den Aufenthalt für alle Teilnehmer, in Landsberg bei Halle, zu einem unvergesslichen Erlebnis. Besonders Volker Hoffmanns unerschöpflichem Ideenreichtum ist es zu verdanken, dass während des ganzen Wochenendes keine Langeweile aufgekommen ist. Bei einer imaginären Weltreise war die Phantasie aller Teilnehmer gefragt um mit wenigen Mitteln das Reiseziel bildhaft darzustellen.

Am Sonnabendnachmittag konnte, wer wollte, die Unterwasserwelt des Steinbruches erkunden. Bei einem Schnuppertauchgang war es möglich Barsche, Hechte Rotfedern und andere Fische zu beobachten. Einige Jugendliche stellten fest, dass sich dieses Hobby nicht nur für den Urlaub geeignet ist und eine Entdeckungsreise in heimischen Gewässern mindestens genauso spannend ist wie ein Tauchgang im tropischen Meer.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 20. September 2006 um 16:57 und abgelegt unter Flossenschwimmen. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.