Tauchclub Harz e.V.

Jugendweihestunden im und unter Wasser?

Mittwoch 24. März 2004 von (rb)

Ist so etwas üblich? Sicher nicht! Trotzdem war es der Wunsch vieler Jugendlicher, einmal einen Schnuppertauchkurs mitzumachen und das Gefühl zu haben, unter Wasser atmen zu können. In Zusammenarbeit des Jugendweihe e.V. und des Tauchclub-Harz war es dann am Sonnabend den 20.03.2004 im Schwimmbad Wernigerode soweit. Mehr als 30 Jugendliche der Gymnasien aus Wernigerode, Blankenburg, Ilsenburg, Grovesmühle/Veckenstedt, Elbingerode und den Sekundarschulen Derenburg, August-Bebel-Blankenburg, Burgbreite/Wernigerode sowie den Pestalozzi-Schulen aus Wernigerode und Blankenburg nahmen daran teil.
Gar nicht so einfach, stellte sich für viele heraus, war die Überwindung den Kopf unter Wasser zu stecken, weiterzuatmen und das Schwimmbad auf dem Grund mehrfach zu durchtauchen. Aber die rettende Wasseroberfläche war ja nicht all zu weit entfernt und die Hinweise und Anleitungen der Tauchlehrer Rene Blume, Peter Eilers und des Tauchlehrerassistenten Ralf Ningler vom TC-Harz bestärkten viele „Tauchschüler“ es erneut zu versuchen und mehr Sicherheit zu erlangen.
Zwar war das Gewässer nicht so fischreich und mit Korallen bewachsen, trotzdem war es eine Erfahrung, die vielleicht bei einigen den Wunsch auslöste, in Zukunft eine komplette Tauchausbildung zu absolvieren und diesen Sport zu ihrem Hobby zu machen.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 24. März 2004 um 16:23 und abgelegt unter Abseits des Wassers. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.