Tauchclub Harz e.V.

Im Taucherparadies auf Sardinien zu Gast

Montag 27. Oktober 2008 von (rb)

15 Sportler des Tauchclub Harz weilten jetzt eine Woche an der Nord-/Westküste der Mittelmeerinsel Sardinien.
Umgeben von malerischen Steilwandklippen wurden jeden Tag zwei Tauchgänge absolviert. Im dortigem Naturreservat wimmelte es nur so vor kleinen und großen Fischen. Barrakudas, Drachenköpfe, Konga und Muränen standen auf der Tagesordnung. Reiche bewachsene Wände boten ein farbenfrohes Bild. Die Gegend um Capo Galera ist bekannt für ihre spektakulären Grotten und Höhlen. Die Hälfte der Tauchgänge wurde diesen Naturschönheiten gewidmet und dabei Erfahrungen der besonderen Art gemacht.
Aber auch eine Fortbildung zum Thema Ozeanologie stand in Theorie und Praxis auf dem Programm. Ausflüge in die nähere Umgebung wie beispielsweise nach Alghero rundeten die Reise ab.
Eine rundherum gelunge Woche.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 27. Oktober 2008 um 10:06 und abgelegt unter Tauchaktionen. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.