Tauchclub Harz e.V.

Harzer Taucher „Unter Druck“ in Berlin

Sonntag 23. November 2008 von (rn)

Gäste unter Druck

Die Ausbilder des Tauchclub Harz e.V. Wernigerode sowie weitere interessierte Taucher besuchten am vergangenen Wochenende die DLRG Berlin mit ihrer Druckkammer und den damit angeschlossenen Tauchturm. TauchturmDie Tauchturmanlage besteht aus einem ca. 12 m hohen Stahlturm, der mit 31 cbm Wasser (= 8 m Wassersäule) gefüllt ist. Angeschlossen ist eine Druckkammer für 6 Personen mit 6 Sauerstoffatemstellen sowie der Möglichkeit, mit Mischgas (Helium- Sauerstoff bzw. Trimix) zu arbeiten. Im Tauchturm sowie in der Druckkammer können Tauchgänge bis 150 m Wassertiefe simuliert werden. Diese Art einer Tauchturmanlage ist weltweit einmalig. Unter sicheren Bedingungen können hier Taucher/-innen Tauchgänge jenseits der 30 m Marke durchführen.  Durch dieses Training können die Taucher/-innen später im Freigewässer die ersten Anzeichen eines Tiefenrausches mitunter besser erkennen. Das Besondere an diesem Fortbildungsausflug war ohne Zweifel die „Druckkammerfahrt mit eingeschlossenem Tauchgang“ auf simulierte 51m. Wie geht das? In dem mit Luft gefüllten Teil des Turmes wurden die Taucher innerhalb von 2 min auf Umgebungsdruck von 5,3 bar gebracht (entspricht 43m Wassertiefe; denn ca. 1 bar entspricht dem normalen Luftdruck an der Wasseroberfläche). Zum Vergleich: Beim Start eines Flugzeuges müssen die Passagiere einen Druckunterschied von 0,2 bis 0,3 bar überwinden. Die ungewöhnlich schnelle Druckzunahme und die nun entstandenen „Mickey-Maus-Stimmen“ aller Teilnehmer waren nicht nur eine körperlich anstrengende, sondern auch lustige Erfahrung. Anschließend tauchten die Harz noch einmal 8 m tiefer im Turm hinab und erreichten somit über 50 m Tauchtiefe. Dort lösten sie verschiedene Aufgaben und führten abwechselnd Konzentrationsübungen durch. Die Auswertung ergab eine durchweg tiefentaugliche Harzer Tauchergruppe.

Vielen Dank an die:

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V.
Landesverband Berlin
Tauchturm Berlin
Bundeslehr- und Forschungsstätte (BLFS)

druckkammer1.jpg

Bild:
o.R.v.l.n.r. Peter Perkuhn, Frank Schumm, Harald Kramer, Carola Perkuhn, Alexandra Broszinski, Karsten Jacobs, Ralf Ningler
u.R.v.l.n.r. Thilo Malucha, Detlef Richter, Michael Broszinski, René Blume, René Lichters

Dieser Beitrag wurde erstellt am Sonntag 23. November 2008 um 17:19 und abgelegt unter Tauchaktionen. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.