Tauchclub Harz e.V.

Lisa Tegtow und David Stadler siegen bei Deutschen Meisterschaften

Donnerstag 24. Juni 2010 von (rn)

Bei den diesjährigen deutschen Jugend – und Junioren – Meisterschaften im Finswimming konnten die Harzer Tauchsportler insgesamt vier Titel aus dem Riesaer Wasser fischen. Die erfolgreichste aus TC – Harz Sicht war Lisa Tegtow, die sich neben Ihrem Titel über 200m FS auch noch Silber und Bronze über 100m FS bzw 400m FS sicherte. Die Bundesjugendtrainerin war offensichtlich mit diesen Leistungen auch sehr zufrieden, denn sie nomienierte sie in den erweiterten Kreis der Jugendnationalmannschaft. Für eine weitere Überraschung sorgte David Stadler mit seiner Goldmedaille über 50m FS. Damit hatten auch die beiden Trainer Mario Koch und Jörg Fischer nicht gerechnet. Etwas Pech hatte im gleichen Rennen Lucas Liebegut, denn er kam knapp hinter dem 3. Platz ins Ziel und verpasste somit die angestrebte Medaillie knapp.
Aber der TC – Harz konnte noch weitere Medaillien einsammeln. So konnte die Jungen – Staffel mit Michael Größler, Loris Bartsch, Lucas Liebegut und David Stadler sowohl die 4 x 200m FS als auch die 4 x 100m FS für sich entscheiden. Zudem holte Micheal Größler sich noch zwei Vizemeistertitel über die 1500m FS und 800m FS. Über den ganz langen „Kanten“ von 1500m FS gelang es auch Luisa Wagner und Chantal Maak in die Ergebnislisten der ersten drei einzutragen. Beide gewannen mit sehr guten Zeiten jeweils die Bronzemedaille in ihrer Altersklasse.
Die Staffeln bei den Mädchen im Jahrgang 1995/96 mussten nach 6 Jahren erstmals eine Niederlage gegen die die Rostocker Staffel hinnehmen, konnten sich aber dennoch über Silber in beiden Disziplinen freuen. Über die 4x 200m FS wurden Lisa Tegtow, Tessa Kühn, Marta Bergmann und Luise Fischer eingesetzt, auf der halb so langen Strecke wurde Marta durch Luisa Wagner ersetzt.
Auch wenn die Edelmetallausbeute in diesem Jahr geringer ausfiel als im vergangenen Jahr, was zum Teil an gestiegener Konkurenz von den großen Clubs herrührte, zogen die beiden Trainer positives Fazit ob der gezeigten Leistungen aller Sportler.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 24. Juni 2010 um 15:13 und abgelegt unter Flossenschwimmen. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.