Tauchclub Harz e.V.

Gelungene WM-Premiere

Montag 16. August 2010 von (rn)

Nachdem sich Lisa Tegtow bei den Deutschen Meisterschaften im Finswimming im Juni endgültig in den Kreis der Jugendnationalmannschaft geschwommen hatte, bereitete sie sich vom 18.06. bis 23.06. im brandenburgischen Lindow in einem Trainingslager auf die Jugend-Weltmeisterschaft auf Mallorca vor. Am 05.07. ging es dann mit dem Flieger nach Palma zur WM. Damit erfüllte sich ein langgehegter Traum und die harten und zahlreichen Trainings-stunden wurden somit belohnt. Lisa wurde in zwei Staffeln eingesetzt und erzielte über 4×200 m als Startschwimmerin eine neue Bestzeit von 1:43,29 min, womit sie vier Sekunden unter ihrer alten Bestzeit blieb. Mit ihren Mannschaftskameradinnen errang sie in dieser Disziplin Rang 8, in der 4×100 m Staffel wurde Platz 10 erzielt. Höhepunkt war ihr Einzelstart über die 400 m Flossenschwimmen. Auch auf dieser Strecke erreichte sie ebenfalls eine neue Bestzeit mit 3:45,44 min und belegte einen guten 17. Platz. Dabei war Lisa eine der jüngsten Starterinnen und in ihrer Altersklasse waren nur zwei Mädchen noch schneller.
Mit tollen Eindrücken und vielen neuen Freundschaften kehrte sie dann am 10.07. wieder heim. An dieser Stelle möchte sie sich noch einmal ganz herzlich bei ihren Trainern Mario Koch und Jörg Fischer bedanken, die sie auf den Punkt genau auf diese Weltmeisterschaft vorbereitet haben.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 16. August 2010 um 15:12 und abgelegt unter Flossenschwimmen, Presse. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.