Tauchclub Harz e.V.

Aktionstag der Wassersportvereine

Dienstag 25. Oktober 2016 von (dl)

Am 24.9.2016 nahm auch der Tauchclub Harz an der deutschlandweiten Aktion „Schwimmen für Nichtschwimmer – Mach mit“ teil. Das Ziel – einmal Deutschland zu umschwimmen – wurde mit insgesamt 27.597 geschwommenen Kilometern deutschlandweit erreicht. Fleißig dazu beigetragen haben auch die rund 356 Teilnehmer in der Wernigeröder Schwimmhalle. Bis 12.00 Uhr waren bereits 165 km geschwommen, bis zum Ende der offiziellen Aktion waren es insgesamt 344km, die der HSV 2002 e.V. an den Deutschen Schwimmverband schickte. Am Ende des Tages, um 18.00 Uhr, waren es insgesamt 370km. Neben dem eigentlichen Schwimmen präsentierten sich die wassersporttreibenden Vereine der Stadt. Angeboten wurde Aquafitness, Aquagymnastik, fachgerechtes Kraul- und Rückenschwimmen, Rettungsschwimmen und Flossenschwimmen sowie Schnuppertauchen. Des Weiteren konnte eine Führung durch die Technikräume der Schwimmhalle gemacht werden und es gab die Möglichkeit kostenlos Schwimmabzeichen abzulegen. Hinter der Schwimmhalle sorgten das Integrationsmobil sowie später das Spielmobil der Sportjugend und der Internationale Bund für Sport, Spiel und Spaß. Ein weiterer Höhepunkt im Wasser war die 500x50m Staffel, bei der in Form einer Endlosstaffel 500x50m hintereinander geschwommen werden sollten. Insgesamt gelang das dreimal, d.h. 1500 mal wurden 50m geschwommen. Selbst eine Gruppe unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge, begleitet von ihren Betreuern, kamen aus den Neinstädter Anstalten zu Besuch.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 25. Oktober 2016 um 16:35 und abgelegt unter Presse. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.