Tauchclub Harz e.V.

38. Deutsche Jugendmeisterschaft und 29. Deutsche Juniorenmeisterschaften im Finswimming

Dienstag 8. Mai 2007 von (rb)

Erfolgreiches Abschneiden der Harzer Flossis auch bei den Jugend – und Juniorenmeisterschaften

Drei Wochen nach den Kindern, hatten am vergangenen Wochenende die Jugendlichen und Junioren des TC Harz ihre Deutschen Meisterschaften im Finswimming in Erfurt. Nach der sehr guten Vorlage der Kinder mit sieben Deutschen Meistertiteln war der Ehrgeiz der Jugendlichen geweckt, dieses Ergebnis noch zu toppen . So traten 12 Sportlerinnen und Sportler am Freitag die Fahrt nach Erfurt an, um bei ihren Meisterschaften Meistertitel und Podestplätze zu gewinnen. Am Ende der dreitägigen Wettkämpfe konnten die Tauchsportler die Heimreise mit 10 Deutschen Meistertiteln , 9 Vizemeistern und 8 Bronzemedaillen im Gepäck antreten. So konnte Franziska Krebs 2 komplette Medaillensätze, Nicole Becker einen Titel , zwei Vizemeister , einen dritten Rang und Phillip Schröder einen Titel und einen Vizemeister mit nach Hause nehmen . Hervorragend war die Leistung von Lisa Tegtow . Bei ihren ersten Titelkämpfen bei den Jugendlichen eroberte sie zwei Titel und krönte diese Leistung noch mit einer Silbermedaille und einem Bronzeplatz. Dies war nur durch überragende Steigerungen ihrer persönlichen Bestzeiten möglich. Weitere Medaillengewinner waren Chantal Maak ( 2 x Bronze ), Lucas Preußler (1 x Bronze ) , Chris Kalis (2 x Silber , 1 x Bronze) und Michael Wegricht (1 x Silber ), wobei letzterer auf Grund einer Krankheit nur am Sonntag ins Geschehen eingreifen konnte.
Zu einer Domäne der Harzer Schwimmer scheinen die Staffeln zu werden. Nachdem vor drei Wochen die Kinder schon ihre Staffeln souverän gewinnen konnten, standen die Jugendlichen ihnen in nichts nach. Die Mädchen in der Besetzung Luise Fischer , Chantal Maak , Frederieke Hellwig , Lisa Tegtow gewannen mit deutlichem Vorsprung sowohl die 4 x 200m als auch die 4 x 100m Staffel. Auch die Jungen konnten in der Besetzung Lucas Preußler , Florian Schult , Michael Größler und Phillip Schröder die 4 x 200m siegreich gestalten. In der 4 x 100m Staffel gelang dies in der Besetzung Preußler , Schult , Wegricht und Schröder. Diese Erfolge sind der krönende Abschluss eines harten Trainingsjahres. Und hier gilt der Dank der Aktiven nicht nur den Trainern und Betreuern des TC Harz sondern auch ganz besonders allen Trainern und ehrenamtlichen Helfern des Harzer Schwimmvereins 2002 , denn die Grundlage dieser Erfolge ist die sehr gute schwimmerische Ausbildung der Sportler , die beim HSV erfolgte. So ist es auch nicht verwunderlich , dass die Aktiven auch bei den Landesmeisterschaften der Schwimmer Mitte Juli in Magdeburg an den Start gehen werden, um hier für den Harzer Schwimmverein 2002 bestmögliche Ergebnisse zu erkämpfen. Wir wünschen allen Aktiven auch dort alles Gute und beste Platzierungen.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 8. Mai 2007 um 16:29 und abgelegt unter Flossenschwimmen. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.