Tauchclub Harz e.V.

Archiv für 2005

Weihnachtstauchen 2005

Montag 12. Dezember 2005 von (rb)

Alle Jahre wieder… lassen es sich die Taucher des Wernigeröder TC Harz nicht nehmen in die kalten Fluten zu steigen. Diesmal nicht im Wegelebener „Haus- und Ausbildungsgewässer“, sondern im Sundhäuser See bei Nordhausen. Auch der sonst übliche Unterwasser- Weihnachtsbaum und die Weihnachtsmann-Mützen fehlten. Dafür waren die 10 Taucher sehr angenehm über die erst im Oktober 2005 fertig gestellte Tauchbasis des „Tauchsport Sondershausen“ überrascht.
Sie bietet nicht nur einen Tauchshop, sondern auch ein kleines Cafe, in dem man sich nach dem Tauchgang mit Glühwein, Tee und Würstchen aufwärmen kann. Besonders zu schätzen wussten die „Nasstaucher“ die warmen Duschen, die ebenfalls neu errichtet wurden.
Auch der See mit fast 30 m Tiefe, guten Sichtweiten, Krebsen, Schwämmen, Fischen und verschiedenen Pflanzenarten war ein lohnendes Ziel.
Sicher war das nicht unser letzter Besuch im See und der Basis.

[nggallery id=11]

Kategorie: Tauchaktionen | Kommentare deaktiviert für Weihnachtstauchen 2005

3. Workshop des Landestauchsportvereins Sachsen Anhalt (LTSV-SA)

Sonntag 13. November 2005 von (rb)

Am 11.11.2005 trafen sich bunt verkleidete Taucher, um den Beginn der „5. Jahreszeit“ zu feiern!?

Nein natürlich nicht, denn auf diesem Treffen, an dem Tauchausbilder aus 8 Tauchvereinen des Landes Sachsen Anhalt teilnahmen, wurde über Neuigkeiten und Änderungen der Tauchausbildung informiert und diskutiert. An diesem Wochenende referierten Maik Röhmhold, neuer Ausbildungsleiter des LTSV-SA, Swen Reinhardt, Bernd Rickert und Detlef Braunroth über die Änderung der DTSA-Ordnung, die Vorteile des Tauchens mit verschiedenen Gasgemischen und die Entstehung und Bedeutung von Korallenriffen. Zum Gelingen dieses informationsreichen Workshops trug auch der TC Orca Halle e.V. durch die Bereitstellung seines Vereinshauses am Hufeisensee bei. Wir hoffen, auf dem nächsten Workshop im November 2006 in Wernigerode, Teilnehmer aus noch weiteren Tauchvereinen begrüßen zu können.

Kategorie: Abseits des Wassers | Kommentare deaktiviert für 3. Workshop des Landestauchsportvereins Sachsen Anhalt (LTSV-SA)

Geldspende für 3 Wernigeröder Wassersportvereine

Freitag 28. Oktober 2005 von (rb)

Herr Stepphuhn überreicht 750 € an René Blume stellvertretend für die DLRG, den HSV 2002 und den TC-Harz!
spende

Kategorie: Abseits des Wassers | Kommentare deaktiviert für Geldspende für 3 Wernigeröder Wassersportvereine

4. Offene Landesmeisterschaften im Freiwasser – 5 Teilnehmer vom TC Harz Wernigerode – 5 Erfolge

Montag 12. September 2005 von (rb)

Am Wochenende vom 09.09. bis 11.09.05 war der Steinbruchsee bei Landsberg/Halle ein brodelndes Gewässer. An der Wasseroberfläche kämpften Kinder und Jugendliche aus 5 Tauchclubs Sachsen-Anhalts um den Titel der besten Freiwasser-Flossenschwimmer. Die teilnehmenden Vereine waren „TC Delphin Halle“, „TC Orca Halle“, „TC Hurrican Köthen“, „SSC Halle“ und natürlich der „TC Harz Wernigerode“. Siegreiche Harzer in ihren Altersklassen waren Chris Kalis, Anne Weiland und Michael Größler; einen zweiten Platz erreichten jeweils Tina Wellnitz und Lucas Preußler.
Dieses Wochenende war aber auch zugleich das 1. Jugendlager des Landestauchsportvereins Sachsen-Anhalts (LTSV – SA). Somit wurde also auch getaucht und die Unterwasserwelt mit vielen Hechten, Barschen, Rotfedern (am späten Abend auch Aale) bestaunt. Die gruseligen Abenteuer im Wald, das anschließende Lagerfeuer und die Nachtparty konnte auch der stärkste Regen nicht vermiesen.
Vielen Dank den Organisatoren aus Halle für Verpflegung und Übernachtungsmöglichkeiten, den Organisatoren und Helfern aus Wernigerode für das Programm und Schuppertauchen sowie Dank an den LTSV für die Durchführung, Siegerehrung, Pokale usw.

Kategorie: Flossenschwimmen | Kommentare deaktiviert für 4. Offene Landesmeisterschaften im Freiwasser – 5 Teilnehmer vom TC Harz Wernigerode – 5 Erfolge

NITROX 36 – eine neue Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor ?

Sonntag 28. August 2005 von (rb)

Natürlich nicht, aber der Effekt ist ähnlich. Auch hier kann man länger ohne Risiken tauchen, denn im Gegensatz zur normalen Luft hat dieses Atemgas einen höheren Sauerstoffanteil und reduzierten Stickstoffanteil.
Das hört sich alles sehr kompliziert an. Um den richtigen Umgang mit NITROX kennen zu lernen, trafen sich 5 Tauchsportler des TC- Harzes. Jan Baumann, NITROX Tauchlehrer, verstand es in dem 3tägigen Kurs, Theorie und Praxis den Kursteilnehmern nahe zubringen. Etwa 30% der Sportfreunde des TC- Harzes haben bereits die Qualifikation mit dem gesünderen Atemgas NITROX den Tauchsport auszuüben.

Kategorie: Tauchaktionen | Kommentare deaktiviert für NITROX 36 – eine neue Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor ?

Deutsche Jugendmeisterschaft in Leipzig

Montag 4. Juli 2005 von (rb)

Wernigeröder Tauchsportler zum „Goldschürfen“ in Sachsenmetropole

Elf Deutsche Jugendmeistertitel sammelten die Schwimmsportler des Tauchclubs Harz aus Wernigerode vor wenigen Tagen bei den Bundestitelkämpfen der Flossenschwimmer und Streckentaucher in Leipzig.

Für die herausragenden Leistungen bei den Titelkämpfen sorgten aus Wernigeröder Sicht Lucas Preußler und Florian Schult. Beide allein gewannen neun der elf Goldmedaillen und verließen bei allen Einzelstarts stets als Sieger das Becken. Für Florian Schult waren es die ersten Deutschen Meisterschaften. Lucas Preußler hatte dagegen schon einige Titelkampferfahrungen sammeln können.
Nicht ganz so leicht hatten es die etwas älteren Sportler vom TC Harz. Sie beendeten ihre Wettkämpfe stets mit neuen persönlichen Bestzeiten, doch auch die Konkurrenz war in hervorragender Form. Nicole Becker gewann einmal Gold und einmal Silber, Marlen Weise sicherte sich eine Silbermedaille.
Gleichfalls neue Bestzeiten – aber keine Medaillen – erschwammen Tina Wellnitz, Anne Weiland und Anika Schwabe. Chris Kalis sowie Franziska Krebs (beide Jahrgang 1988) waren mit die ältesten Sportler bei diesem Wettkampf und mussten sich ganz schön ins Zeug legen. Franziska Krebs bezwang zum ersten Mal die Deutsche Jugendrekordhalterin über 100 m mit dem Drucklufttauchgerät (DTG). Eine Gold- und vier Silbermedaillen standen für sie am Ende zu Buche.
Anders sah es bei Chris Kalis aus. Er hatte sich zu viel vorgenommen und kehrte ohne Goldmedaille heim. Drei Silber- und vier Bronzemedaillen dürften dennoch ein guter Trost sein. Beide starten Ende Mai bei den offenen Deutschen Meisterschaften in Duisburg und hoffen danach auf eine Nominierung für die Jugend-Weltmeisterschaft. Ferner haben sich Marlen Weise, Nicole Becker, Anika Schwabe und Lucas Preußler für die nationalen Titelkämpfe qualifiziert. Eine weitere Bronzemedaille für den TC Harz ging an Anna-Carina Kauert.
Der Gesamterfolg der Harzer Delegation wurde mit der Silbermedaille für die Jungenstaffel über 4 x 200 Meter untermauert, zu der Florian Schult, Lucas Preußler, Phillip Schröder und Chris Kalis gehörten.

Kategorie: Flossenschwimmen | Kommentare deaktiviert für Deutsche Jugendmeisterschaft in Leipzig